Die besten Jobs für Absolventen

Jobs, Traineeprogramme, Praktika
und Insider-Infos für deine Karriere

Traumjob gesucht?

 
 
Meinen Standort verwenden
 
Umkreis:
100 km
 
Alle Unternehmen anzeigen Nur Unternehmen mit
Arbeitgeber-Check

Der staufenbiel.de Arbeitgeber-Check!

Das bietet keiner!

Unser Arbeitgeber-Check sorgt für den Blick durchs Schlüsselloch bei mehr als 200 Top-Unternehmen. Unabhängig und sorgfältig von unserer Redaktion recherchiert, hilft der Arbeitgeber-Check sich gleich beim richtigen Unternehmen zu bewerben.

Jetzt einfach mal testen und sich nur Unternehmen mit einem Arbeitgeber-Check anzeigen lassen.

anzeigen
 

Vernetzt sein ist alles - warum Networking so wichtig ist

Alle reden davon, wie wichtig Networking für die Karriere ist. Wir auch — und erklären Dir hier, warum.

Kommilitonen, Dozenten und Kollegen aus dem Praktikum - pflege Dein Netzwerk. (Foto: © weseetheworld - Fotolia.com)
© weseetheworld - Fotolia.com

Jeder kennt jeden über sechs Ecken – diese These stellte der amerikanische Psychologe Stanley Milgram schon in den 1960ern auf. Im Laufe der Jahre haben diverse Studien das "Kleine-Welt-Phänomen" bestätigt. Für die neueste Erhebung von 2013 haben Forscher von Microsoft Research 30 Milliarden Einzelverbindungen untersucht, so viele wie nie zuvor. Am Ergebnis hat das  kaum etwas geändert: Im Durchschnitt bist Du über 6,6 Kontakte mit jeder beliebigen Person vernetzt.

Kleine Welt

Es könnte durchaus sein, dass der Schwiegervater Deines Nachbarn mit dem Geschäftsführer Deines Traumarbeitgebers Tennis spielt und dass Du ihm zufällig einmal auf einer Feier begegnest. Könnte, muss aber nicht. Warum also ein "Date" mit dem Wunsch-CEO dem Zufall überlassen?

"Viele Stellen werden nicht mehr auf die herkömmliche Art und Weise ausgeschrieben", erklärt Marco Monego, bei LIDL Schweiz fürs Recruiting verantwortlich. "Mit einem gut gepflegten Netzwerk werden Bewerber schnell auf diese Vakanzen aufmerksam."

Und wie bekomme ich ein gutes Netzwerk? Über Networking-Events, Alumni-Treffen und soziale Netzwerke knüpfst Du Kontakte, die Deiner Karriere den nötigen Schwung verleihen.

Vitamin B schmeckt

Längst hat Vitamin B keinen bitteren Beigeschmack mehr. Laut der Studie "Recruiting Trends 2012 Schweiz" setzen 83,6 Prozent der befragten Schweizer Top-500-Unternehmen auch auf Mitarbeiternetzwerke. Wenn ein Ex-Kommilitone für Dich ein gutes Wort einlegt, ist das nichts Ungewöhnliches.

"Wer sein persönliches Netzwerk geschickt nutzt, kann einen positiven Eindruck bestätigen und verstärken", sagt Christian Bieri vom VZ VermögensZentrum. "Zudem ist es eine gute Möglichkeit, sich von den Mitbewerbern zu differenzieren."

Netzwerke pflegen

"Das Aufbauen und Aufrechterhalten von sozialen Beziehungen ist in der Berufswelt sehr wichtig. Kontakte unterstützen und helfen bei der eigenen Arbeit im Alltag enorm", erklärt Lydia Welzel von der Baloise. "Sie bieten zudem spannende Einblicke in andere Unternehmensbereiche."

XING und LinkedIn sind die digitalen Netzwerke für berufliche Kontakte. Hier kannst Du Dich mit ehemaligen Kommilitonen, Dozenten und Arbeitgebern aus Praktika vernetzen. Bleibe auf dem Laufenden, was es Neues bei ihnen gibt und halte Dein Profil immer aktuell.

Weiter: Der Personaler liest mit

Karriere-Special: Traineeprogramme

Bild: Wavebreakmedia Ltd - ThinkstockPhotos.com

Du möchtest nach Deinem Studium als Trainee beginnen? In diesem Karriere-Special bekommst Du alle wichtigen Informationen zum Traineeprogramm. Ausserdem stellen sich Dir Top-Unternehmen mit ihren Traineeprogrammen vor.
Karriere-Special: Traineeprogramme