Bewerbungen per Online-Formular sind beliebt

Bewerben per E-Mail

Die Bewerbung per E-Mail ist der Klassiker bei Bewerbungen. Eine gute Mail-Bewerbung besteht aus zwei Teilen: deinen Bewerbungsuntelagen, die du als Anhang versendest und der E-Mail.

Die Bewerbung als Anhang

Wenn in der Stellenausschreibung nicht explizit etwas anderes verlangt wird, versendest du deine Bewerbungsunterlagen als PDF. Dein Anhang besteht aus einem Anschreiben - formatiert wie ein Brief mit Adresse und Briefkopf, deinem Lebenslauf und deinen Zeugnissen. Personaler bevorzugen alle Unterlagen in einem einzigen PDF zusammengefasst. Die Datei sollte maximal zehn MB gross sein, sonst ist die Gefahr gross, dass sie von den Mail-Filtern des Unternehmens automatisch aussortiert wird. Achte darauf, dass der Dateiname deinen Namen und die ausgeschriebene Stelle enthält - so erleichterst du dem Personaler die Handhabe deiner Bewerbung.

Der Mail-Text

Wenn das eigentliche Anschreiben innerhalb der PDF-Bewerbung ist, was schreibst du dann in deiner E-Mail? Verwende eine sehr kurze Version deines Anschreibens. Bereits im Betreff nennst du die konkrete Stelle auf die du dich beziehst oder nennst die Sparte, in der du dich initiativ bewirbst.

Staufenbiel Institut Leitfaden:


Mustertext für eine Bewerbung per E-Mail

Sehr geehrte/r Ansprechpartner/in

 

Mit grossem Interesse habe ich ihre Anzeige für die offene Stelle als Job-Titel auf staufenbiel.ch gelesen. Im Anhang finden Sie meine Bewerbungsunterlagen.

 

Ich stehe Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung und freue mich auf ein persönliches Kennenlernen.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Name

Wichtig auch: Ein professioneller Absender. Im Idealfall hast du eine E-Mailadresse in der nur dein Vorname und Nachname mit Punkt oder Unterstrich getrennt sind. Sollten alle möglichen Kombinationen vergeben sein, solltest du darüber nachdenken, eine eigene Top-Level-Domain zu erwerben, bewerbung@vornamenachname.ch wirkt deutlich professioneller als Spitznamen oder längere Zahlenkombinationen.

In deiner Signatur gibst du noch einmal deine aktuellen Kontaktdaten an, auch wenn diese bereits in den Dateien im Anhang stehen. Verzichte auf Sonderformatierungen in deiner E-Mail, du hast nur geringen Einfluss, wie die Mail beim Empfänger dargestellt wird.

In der Regel bekommst du eine Eingangbestätigung - entweder automatisiert oder nach wenigen Stunden von einem Personaler. Solltest du keine bekommen haben, kannst du nach zwei bis drei Tagen telefonisch kurz nachhaken, ob deine Unterlagen angekommen sind. Das Gespräch kannst du auch nutzen, um möglicherweise mit einem Verantwortlichen für die Stellenbeschreibung ins Gespräch zu kommen. Hier einen guten Eindruck zu hinterlassen, schadet sicher nicht.


Matthias Nedoklan, Redaktion - 12/07/2017

ImYanis/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort