Mit gutem Content sollte Dein CV inhaltlich überzeugen

Der Lebenslauf

Wenn Du Dich bewerben möchtest, plane genügend Zeit für Deinen Lebenslauf ein. Schliesslich sollte Dein CV dem Personalverantwortlichen Deine Erfahrungen und Dein Können präsentieren. Wir zeigen Dir, wie das CV gelingt.

Dein CV sollte wie folgt aufgebaut sein: Persönliche Angaben, Ausbildung (Studium bzw. Lehre sowie Matura), Praktika beziehungsweise praktische Erfahrung, Computer- und Sprachkenntnisse sowie Freizeitaktivitäten. Wenn Du Dich ausseruniversitär engagieren, einen Teil des Studiums oder Praktika im Ausland absolviert und an Weiterbildungen teilgenommen hast, führe auch diese Punkte im CV auf. Referenzen runden den Lebenslauf ab.

Persönliche Angaben im CV

Unter die persönlichen Angaben platzierst Du im CV Deinen Namen, Dein Geburtsdatum, Deinen Heimatort und Deine Kontaktdaten, sofern letztere nicht bereits im Briefkopf stehen. Die Angabe des Zivilstandes ("ledig" oder "verheiratet") im CV ist mittlerweile weniger verbreitet. "Ledig", bedeutet heutzutage keinen automatischen Vorteil und kann weggelassen werden. Die Staatsangehörigkeit ist nur dann im Lebenslauf relevant, wenn aufgrund des Familiennamens oder Heimatortes nicht selbstverständlich ist, dass Du Schweizer bist.

Ausbildung im Lebenslauf darstellen

Bei der Darstellung Deines Studiums im Lebenslauf gilt: Weniger ist mehr. Eine Auflistung all Deiner Seminare im Studium hilft dem Personalverantwortlichen nicht weiter. Ihn interessieren neben dem Studienfach und -abschluss lediglich Deine Schwerpunkte. Führe diese in kurzen Stichworten im CV auf und hebe sie am besten durch Spiegelstriche im Lebenslauf hervor.

Auch wichtig im CV: Praktika und praktische Erfahrung

Auch bei der Auflistung Deiner Praktika und beruflichen Tätigkeiten solltest Du im CV das Wesentliche auf den Punkt bringen: Nenne im Lebenslauf Deine Position, den Namen und Ort des Unternehmens und füge dem eine kurze Beschreibung Deiner Aufgaben im CV bei.

Ganz wichtig: Erläutere im CV was Du gelernt und im Unternehmen erreicht hast. Bei einer weniger bekannten Firma, deren Name nicht auf eine Branche hinweist, ist es ratsam, sie knapp im CV zu beschreiben, etwa "ein mittelständisches Unternehmen der Holz verarbeitenden Industrie".

Militäridienst und Zivildienst im Lebenslauf

Nach dem Unterpunkt "praktische Erfahrung" führe im CV, falls Du Militärdienst geleistet haben, die Dauer des Dienstes und Deinen Militärgrad an. Wenn Du Zivildienst absolviert hast, benenne im CV Deine Funktion und die Einrichtung, in der Du tätig warst.

Computer- und Sprachkenntnisse im CV bewerten

Nach den Angaben zu Deinen beruflichen Erfahrungen folgt im CV die Aufführung Deiner Computer- und Fremdsprachenkenntnisse. Achte darauf, diese Fähigkeiten nicht einfach im CV aufzulisten, sondern auch zu bewerten. Bei den Computerkenntnissen eignet sich im Lebenslauf die Bewertung nach Niveau von "Einsteiger" bis "Experte".

Bei den Sprachkenntnissen reicht im Lebenslauf die Skala von "Muttersprache" bis hin zu "Grundkenntnisse". Die Angabe "verhandlungssicher" ist im Lebenslauf nur glaubwürdig, wenn Du wirklich in der Situation warst zu verhandeln und über Auslanderfahrung im CV verfügst. "Fliessend" bedeutet weniger als "Muttersprache" und "verhandlungssicher" und besagt, dass Du dich problemlos verständigen kannst. Belege Kenntnisse im CV mit Zertifikaten, sofern diese vorhanden sind und Volksschulniveau übersteigen (z. B. Cambridge Certificate).

Hobbys und Interessen im CV

Deinen CV kannst Du mit Angaben zu Deinen "Freizeitaktivitäten" abrunden. Achte hier auf eine detaillierte Angabe. Die Informationen "Sport, lesen, reisen" sagen wenig über Dich als Mensch aus. Mehr Einblick in Deine Persönlichkeit gibst du beispielsweise mit folgenden Informationen im Lebenslauf: "Training einer Fussballmannschaft für Jungen im Alter von sechs bis acht Jahren; Lektüre deutsch- und englischsprachiger Wirtschaftsliteratur; Trekkingtouren durch Osteuropa".

"Kurz und prägnant" lautet das Motto für den Lebenslauf. Das CV überfliegen Personalverantwortliche oft in Sekunden, um einen ersten Eindruck von Dir zu gewinnen. Diese kurze Zeit entscheidet bereits über Dein Weiterkommen. Mach es dem Personalverantwortlichen deshalb einfach und versetz Dich in seine Rolle: Welche Angaben sucht er? Wie findet er sich in Deinem CV am schnellsten zurecht?

Lebenslauf gut strukturieren

Als Herzstück Deiner Bewerbung sollte der Lebenslauf individuell auf die angestrebte Stelle zugeschnitten sein. Das CV sollte Deine Qualifikationen und Stärken, sprich alles, was dich für diese Stelle zum idealen Bewerber macht, zusammenfassen und übersichtlich präsentieren. Notiere Dir vorab deine bisherigen Tätigkeiten sowie Deine Aus- und Weiterbildungen. Überlege, welche Stationen für die ausgeschriebene Stelle von Bedeutung sein könnten und nehm nur diese in Deinen CV auf. 

Wenn Du dich auf eine Stelle im Verkauf bewirbst, ist zum Beispiel Deine kaufmännische Ausbildung ebenso relevant wie dein Praktikum im Vertrieb. Weniger bedeutend ist die Tatsache, dass Du vor Jahren als Schüler Zeitungen ausgetragen hast. Die ausgewählten Stationen beschreiben Dich in Stichworten oder kurzen Sätzen so, dass Deine Aufgaben im CV klar ersichtlich werden.

Einheitliche Reihenfolge im CV

Zwar ist es kein Tabu, wenn Du die Stationen in Deinem Lebenslauf in chronologischer Reihenfolge darstellst. Dennoch bevorzugen Personalverantwortliche ein CV, das in gegenchronologischer Reihenfolge geordnet ist. Bei dieser Form werden die Daten in absteigend zeitlicher Folge im CV aufgeführt. Diese Variante ist die gängige für das CV, da der Personaler bei der ersten Betrachtung in Deinem CV sofort sieht, welcher Tätigkeit Du gerade nachgehst und davon ausgehend überschauen kann, wie lang diese oder jene Erfahrung zurückliegt. Ganz gleich welche Darstellungsform Du für Dein CV bevorzugst: Achte darauf, diese konsequent für jeden Abschnitt umzusetzen.

Lücken im Lebenslauf kommentieren

Achte auf eine lückenlose Darstellung Deines Werdegangs im CV. Sollte dem Personalverantwortlichen beim ersten Durchschauen der Bewerbung die Lücke im Lebenslauf negativ auffallen, kann das ein frühzeitiges Ende des Bewerbungsprozesses bedeuten.

Versuche stattdessen längere Pausen im CV positiv darzustellen: Vielleicht hast Du als Arbeitsuchender eine Fortbildung besucht, Sprachkenntnisse vertieft oder Dich in der Freiwilligenarbeit engagiert. Dies stellt Dich im CV als interessierten und ehrgeizigen Menschen dar und wirkt vorteilhafter als ein unkommentiertes Loch im Lebenslauf. Bereite dich darauf vor, dass Du beim eventuell folgenden Vorstellungsgespräch Fragen zu den Lücken in Deinem CV plausibel beantworten kannst.

CV: Die richtige Länge

Ein bis zwei Seiten sind die ideale Länge für den Lebenslauf. Achte dabei auf eine leserfreundliche Gestaltung mit einheitlicher Schriftart und -grösse. Anstatt alle Kontaktdaten traditionell auf der ersten Seite zu platzieren, kannst Du in Deinem Lebenslauf auch in einer individuellen Kopfzeile aufführen – so gewinnt Dein CV an Persönlichkeit und Wiedererkennungswert. Falls Du Platz sparen willst, kannst Du Deine Kontaktdaten, Dein Foto und die Position, auf die Du Dich bewirbst, auch auf einem Deckblatt unterbringen.

Weiterer Autor: Isabell Ruck


Katrin Besch, Gastautor - 03/02/2017

Undrey/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort