Während der Übungen wirst Du von den Assessoren beobachtet.

Assessment-Center: Der Ablauf

Du hast Dich auf eine interessante Stelle beworben und wurdest zu einem Auswahltest, dem Assessment-Center (AC), eingeladen. Doch wie läuft ein AC idealerweise ab? Wir geben Dir einen exemplarischen Einblick, damit Du Dich dem Auswahltest entspannt stellen kannst.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Karrierestart: Praktikum 6 Monate – Audit Corporate 100% (Zürich oder Basel, Start Oktober 2020)
Einstieg in den Bereich Tax Technology Business Tax – Praktikum – Teilzeit ab 50% möglich
Karrierestart: Praktikant / Consultant – Tax & Legal – Financial Services Industry (100%)

Die Rahmenbedingungen

Nicht jedes Assessment-Center ist gleich. Jedoch kann nur unter bestimmten Voraussetzungen eine professionelle und aussagekräftige Beurteilung Deiner Kompetenzen und der Deiner Mitbewerber erfolgen. Entscheidend ist, dass alle Teilnehmer des AC durch gezielt ausgewählte Beobachter – sogenannte Assessoren – betreut werden. 

Die Assessoren sind mit dem Ablauf der Übungen und dem Beurteilungsprozess vertraut. Dazu kennt jeder Beobachter die Anforderungen der zu besetzenden Stelle und entscheidet aufgrund der gleichen Bewertungsgrundlage der Kollegen. 

Ein qualitativ hochwertiges AC beinhaltet mehrere Übungen, die von Dir absolviert werden müssen. Die Bewertungskriterien der Übungen sind dabei  auf die Anforderungen der zu besetzenden Stelle zugeschnitten. Idealerweise werden verschiedene Kriterien, beispielsweise die Teamfähigkeit in mehreren Übungen getestet. Du hast so die Möglichkeit, Deine Fähigkeiten in verschiedenen Szenarien unter Beweis zu stellen.

Start des Auswahlverfahrens

Das AC beginnt mit einer Einführungsveranstaltung. Du erhältst ein Namensschild und eine Mappe mit Notizblock, Stift und Zeitplan. Der Leiter des AC begrüsst Dich und die anderen Kandidaten. Zunächst wird der Ablauf des Testverfahrens besprochen. Ausserdem erfährst Du, welche Verhaltensbereiche in den kommenden Übungen bewertet werden.  

Du kennst anschliessend die Ziele und Methoden des AC und weisst, was von Dir in den Übungen erwartet wird. Dies soll die Chancengleichheit unter den Bewerbern erhöhen und verhindern, dass allzu viel über das richtige Verhalten während einer Übung spekuliert wird. Die Transparenz sorgt somit für Testergebnisse, die näher an Deinem natürlichen Verhalten orientiert sind. Konkrete Verhaltenshinweise werden aber nicht gegeben.  

Nun werden noch die Beobachter vorgestellt. Sie setzen sich aus Psychologen, Führungskräften und Mitarbeitenden der Personalabteilung zusammen. In Zweierteams werden sie Dich während der Übungen beobachten. Dabei wird die Zusammensetzung von Übung zu Übung variieren. Nur so können Deine Leistungen aus verschiedenen Blickwinkeln möglichst objektiv bewertet werden.

Im Blickfeld: Die Übungsphase beginnt

Alle inhaltlichen und organisatorischen Fragen sind geklärt. Der Übungsteil des Assessment-Centers beginnt. Zum Einstieg solltest Du Dich Deinen Mitbewerbern in einem Kurzreferat vorstellen. Nach der Selbstpräsentation folgt ein Rollenspiel in Form eines Mitarbeitergesprächs. 

Nach einer dritten Übung, der Case Study (Unternehmensplanspiel) hast Du Dir eine Stärkung verdient. Das Abendessen kann, muss aber nicht in das Testverfahren des AC eingebunden sein. Wunder Dich nicht, wenn Deine Beobachter beim Essen Abstand wahren. Die Distanz dient dazu, Dich so objektiv wie möglich bewerten zu können. 

Der nächste Morgen des Assessment-Centers beginnt mit der Postkorbübung und einem weiteren Rollenspiel. Nach dem Mittagessen folgt die Gruppendiskussion

Die letzten beiden Übungen des AC verlangen noch einmal höchste Konzentration. Zunächst solltest Du zu einer aktuellen strategischen Fragestellung ein Konzept zur Lösung samt Präsentation erstellen und halten. Es folgt ein Interview, in dem Du nicht nur zur Präsentation sondern auch zu berufsbezogenen Details aus Deinem Lebenslauf befragt wirst. Bei dieser Übung solltest Du entspannt bleiben und Dir die Zeit nehmen, aussagekräftige Antworten zu geben.

Abschluss und Feedback

Herzlichen Glückwunsch, Du hast alle Übungen des AC absolviert. Während Du auf die Testergebnisse wartest, beraten sich die Beobachter in einer moderierten Konferenz. Hier werden Deine Leistung und Dein Verhalten während des gesamten Assessment-Centers von allen Beobachtern erläutert und eine abschliessende Bewertung abgegeben. Nur so kann Dir eine angemessene Leistungsrückmeldung in Form eines mündlichen oder schriftlichen Feedbacks gegeben werden. 

Ein ausführliches Feedback steht Dir zwei bis vier Wochen nach dem Auswahlverfahren nicht nur zu, sondern soll auch dazu dienen, dass Du Dich weiterentwickelst. Dies kannst Du jedoch nur, wenn Du eine ausführliche Leistungsrückmeldung erhältst. 

Nachdem Du vom AC-Leiter verabschiedet wurdest und einen Feedbackbogen zur Veranstaltung ausgefüllt hast, hast Du es geschafft. Auch wenn Du die Stelle am Ende nicht bekommen solltest, hat sich die Teilnahme gelohnt. Das nächste AC kannst Du schon routinierter angehen.

Checkliste: Tipps zum Assessment Center

Vorbereitung

  • Informiere Dich ausführlich über das Unternehmen. Besuch auf den Unternehmens-Websites den Bereich, der für Dich relevant ist, z. B. die Investor Relations. Lass Dir vor dem Gespräch Imagebroschüren und eventuell den letzten Geschäftsbericht zuschicken.
  • Hol Informationen über die "AC-Politik" des Unternehmens ein, bei dem Du eingeladen bist. Frag zum Beispiel Kommilitonen oder recherchier in Karrieremagazinen und auf Webseiten über die Vorgehensweise im Assessment-Center.
  • Verschaffe Dir einen Überblick zu typischen Fragen und geh die einzelnen Bausteine eines AC, wie Selbstpräsentation, Gruppendiskussion, Fallstudien, Postkorbübung oder Rollenspiele durch.
  • Überleg Dir im Vorfeld, wie Du Dich präsentieren willst und wie Du Deine Leistungsmotivation sowie fachliche Kompetenz während des AC überzeugend vermitteln kannst.
  • Erstell ein Kompetenz- und Stärkenprofil von Dir selbst und vergleiche es mit den Anforderungen des Unternehmens.
  • Halte Dich über das Tagesgeschehen auf dem Laufenden, denn oft wird auch aktuelles Wissen im AC abgefragt. Lies regelmässig Zeitungen, Zeitschriften oder Newsletter. Recherchier in Online-Archiven und Suchmaschinen nach der Firma.

Während des Assessment-Centers

  • Sei bei Erklärungen der Personaler aufmerksam: Worauf kommt es dem Unternehmen bei der Bewerberauswahl an?
  • Halte in Gesprächen angemessenen Blickkontakt, lass den Gesprächspartner ausreden und nimm Dir Zeit für Deine Antworten.
  • Verhalte Dich während des gesamten Assessment-Center Tages natürlich und verstell Dich nicht – das würde den geübten Augen der Personalverantwortlichen auffallen.
  • Achte auf Deine Körpersprache und Deine Ausstrahlung. Neben Deiner fachlichen Qualifikation wird ausserdem besonders auf Ausdrucksvermögen, Kontaktfähigkeit und soziale Kompetenz Wert gelegt.
  • Bewahre die Contenance, auch in schwierigen Situationen. Viele Übungen, wie Stressinterviews oder schwierige Rollenspiele zielen darauf ab, Deine persönliche Stressresistenz zu testen.

Weitere Autoren: Babette Frenschkowski und Svenja Hofert


Thomas Henning, Gastautor

Indypendenz/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort